Fussball-Verbandsliga : FC-Kapitän Finn Hansen entscheidet Derby

FC-Stürmer Roy Thom  (li.)  wird von den Satrupern Dominic Moeller  und  Tim Thomsen   (re.) attackiert.
Foto:
FC-Stürmer Roy Thom (li.) wird von den Satrupern Dominic Moeller und Tim Thomsen (re.) attackiert.

FC Tarp-Oeversee schlägt den TSV Nordmark Satrup im Nachbarschaftsduell mit 2:1. Beide Teams liefern sich einen offenen Schlagabtausch.

shz.de von
25. November 2013, 08:00 Uhr

Der FC Tarp-Oeversee und der TSV Nordmark Satrup lieferten sich im Nachbarschaftsduell der Fußball-Verbandsliga Nord-West über weite Strecken einen offenen Schlagabtausch. Bei sehr tiefem Geläuf entwickelte sich ein Kampfspiel mit dem besseren Ende für die Hausherren, die letztlich etwas glücklich mit 2:1 (1:1) gewannen, weil Satrup zu fahrlässig mit seinen Chancen umging.

Nach anfänglichem Abtasten nutzten die Platzherren ihre erste Möglichkeit. Roy Thom traf mit einem 22-Meter-Freistoß zwar nur den Pfosten, aber den Abpraller verwertete Raphael Boris Gertz zum 1:0 (19.). Die Freude darüber währte nur kurz. Sekunden später glich Ken Dikun aus (20.). Bis zur Pause hatten beide Teams noch gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. Nach dem Wechsel hatte Gertz zweimal das 2:1 auf dem Fuß, aber er scheiterte an TSV-Torhüter Kevin Villmow (50., 57.). Auf der Gegenseite konnten Dikun (62.) und Timm (72.) FC-Keeper Niels Müller nicht überwinden. Die Entscheidung fiel in der 80. Minute, als FC-Kapitän Finn Hansen ein lethargisches Satruper Abwehrverhalten zum 2:1 nutzte. Pech hatte Philipp Jacobsen nur vier Minuten später, als er mit einem 24-Meter-Freistoß nur die Latte traf.

FC Tarp-Oev.: Kuhrt (30. Müller) - Sven Hansen (90.+2 Lewin), Blank, Holtze, Beutel - Steffensen (46. Öhmann), Finn Hansen - Römke, Gertz, Potratz - Thom.
Satrup: Villmow - Neumann (66. Beuth), Timo Andresen, Möller, Thomsen (66. Denny Andresen) - Jacobsen, Clausen (74. Jöns) - Böhm, Schulz - Dikun, Timm.
Tore: 1:0 Gertz (19.), 1:1 Dikun (20.), 2:1 Finn Hansen (79.). – Schiedsrichter: Zabinski (TSV Nordhastedt).

Zuschauer: 160. – Beste Spieler: Müller, Gertz, Öhmann / Villmow, Clausen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen