Erik Hertel misst sich mit den besten Triathleten

Erik Hertel belegte beim Deutschland Cup in Halle an der Saale Platz 40. Foto: sh:z
Erik Hertel belegte beim Deutschland Cup in Halle an der Saale Platz 40. Foto: sh:z

shz.de von
27. Mai 2013, 03:59 Uhr

Flensburg | Der Flensburger Erik Hertel(Foto) war einer von bundesweit 60 Triathleten, die beim Deutschland Cup in Halle an der Saale in der Altersklasse der männlichen Jugend B starteten. Jedes Bundesland durfte lediglich drei bis sechs Athleten nominieren. Bei regnerischen und kalten Bedingungen mussten die 14- und 15-jährigen Talente 400 Meter Schwimmen, neun Kilometer Radfahren und anschließend 2,5 Kilometer Laufen. "Schon beim Schwimmen war es schwer, sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen, denn es war sehr wuselig", erzählt der Athlet von TriAs Flensburg. Trotz zweier Stürze beim Laufen erreichte Erik Hertel in diesem ausgewählten Starterfeld und bei sehr widrigen Bedingungen einen hervorragenden 40. Platz. "Es war eine tolle Erfahrung für mich. Ich glaube, dass sogar noch ein paar Plätze weiter vorn drin gewesen wären", sagte Erik Hertel, der sich vorgenommen hatte, unter die ersten 50 zu kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen