Erfolgreiche Flensburger WM-Schwimmer

shz.de von
02. September 2010, 03:59 Uhr

Flensburg | Mit Haide Klüglein und Andreas Grages mischte sich ein Duo vom Flensburger Schwimmklub (FSK) erfolgreich unter die 5473 Teilnehmer bei den 13. Masters-Weltmeisterschaften in Göteborg. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Andreas Grages belegte über seine Spezialstrecke 100m Brust in 1:20,22 Minuten einen guten 18. Platz unter 75 Teilnehmern in der Altersklasse 50. Über die doppelte Distanz schwamm er in 2:56,83 sogar auf den 13. Rang. Über 50m Brust wurde er 25. von 95 Schwimmern in 0:36,27. Über 200m Lagen landete er in 2:50,39 auf Rang 26. Haide Klüglein (AK 70) errang als Neunte über 50m Rücken in 0:52,97 sogar eine "Holz"-Medaille, die es bei den Wettkämpfen im Becken von Platz eins bis zehn gab. Über 50m Brust belegte sie in 0:55,88 Platz 13 von 27 Konkurrentinnen. Klügleins eigentliche Spezialität ist aber seit langem das Freiwasserschwimmen. Bei optimalen Wassertemperaturen von 20 Grad schwamm die Flensburgerin die drei Kilometer in absoluter Bestzeit von 1:11,35,8 Stunden . Das brachte ihr einen hervorragenden sechsten Platz und eine weitere Medaillein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen