Handball-Oberliga : DHK Flensborg gewinnt auch fast ohne Abwehr

Avatar_shz von 29. September 2019, 20:35 Uhr

shz+ Logo
Mads Zinndorff (li.) steigt hoch und erzielt eines seiner sieben Tore. Rechts der Hamburger Felix Böhm
Mads Zinndorff (li.) steigt hoch und erzielt eines seiner sieben Tore. Rechts der Hamburger Felix Böhm

Die Zuschauer hatten ihren Spaß beim 42:35-Torfestival gegen den AMTV Hamburg - Trainer Jens Häusler nicht so sehr.

Flensburg | Über mangelnden Unterhaltungswert bei Heimspielen müssen sich die Fans des Handball-Oberligisten DHK Flensburg in dieser Saison nicht beklagen. Im dritten Spiel gelang der dritte Sieg – 42:35 (19:18) hieß es nach einem wahren Torfestival gegen den AMTV Hamburg. „Ich bin ehrlich, ich bin nicht zufrieden. Wir haben heute überhaupt nicht Abwehr gespielt....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen