zur Navigation springen

Fussball : Der Hamburger SV kann kommen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Bundesligist hält ein Trainingslager in Glücksburg ab. Zwei Testspiele in Bredstedt und Flensburg.

Fast perfekte Bedingungen für den Hamburger SV: Die Trainingsplätze in der Marineschule befinden sich in einem guten Zustand, wie bei einer Ortsbesichtigung der Hamburger gestern festgestellt wurde. So wird der Bundesligist während seines Trainingslagers vom 22. bis 28. Juni seine Einheiten zweimal am Tag auf den Plätzen gegenüber vom sh:z-Medienhaus absolvieren. Clubmanager Bernd Wehmeyer, Teammanager Marinus Bester und Greenkeeper Hermann Schulz zeigten sich im Gespräch mit Fregattenkapitän Tim Gabrys angetan von den Verhältnissen auf dem traditionsreichen Marine-Areal. Der Rasen dürfe höchstens 25 Millimeter hoch sein, bat der HSV-Greenkeeper zum Abschluss des Gespräches vor Ort. Auch sei in der Zeit ein öffentliches Training denkbar, signalisierte Wehmeyer nach einem Gespräch mit Trainer Mirko Slomka.

Es werde „ein neuer HSV“ sein, der sich in Flensburg präsentiere, sagte Wehmeyer und fügte hinzu: „Wir müssen die alte Saison vergessen und in die Zukunft schauen.“ Der HSV eröffnet den sh:z-Fußballsommer bei seiner Anreise am Sonntag, 22. Juni, um 17 Uhr mit einem Gastspiel in Bredstedt, wo der dann neuformierte Bundesligist auf eine Nordfriesland-Auswahl trifft. Zum Abschluss des Trainingslagers gastiert der HSV am Sonnabend, 28. Juni, um 16 Uhr, beim Regionalligisten ETSV Weiche-Flensburg. Das Spiel wurde von Sonntag auf Sonnabend vorverlegt. Weiches Mäzen Harald Uhr erklärte, dass zu dem Spiel eine Sitztribüne aufgebaut werden soll. Der HSV logiert in der Zeit im Hotel „Alter Meierhof“ in Glücksburg.

Der Vorverkauf für beide Spiele beginnt Anfang Juni in allen sh:z-Ticketcentern.



zur Startseite

von
erstellt am 24.Mai.2014 | 08:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen