Box-Nachmittag in Flensburg

shz.de von
23. Mai 2013, 03:59 Uhr

Flensburg | Um die Boxer aus Flensburg ist es zuletzt recht ruhig geworden. Das wollen die Aktiven von DGF Flensburg ändern. Darum findet am Sonnabend (14 Uhr) im kleinen Saal der Idraetshalle wieder eine Amateur-Boxveranstaltung statt. Nach dem Erfolg im November werden auch diesmal neben den bekannten Boxern wieder viele Nachwuchskämpfer in den Ring steigen, die gegen Gäste aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark antreten werden. Es wird eine breite Palette an Kämpfen geben, angefangen bei Zwölfjährigen über Jugendliche bis zu Kämpfen der Elite (Seniorenbereich) bei Männern und Frauen. Erstmals wird die DGF-Boxabteilung bei der Veranstaltung einen Gedenkpokal zu Ehren des verstorbenen "Boxvaters" Erwin Pophal vergeben. Damit soll der Kämpfer, der ein vorbildliches Verhalten mit einer tollen Leistung (bester Kämpfer, bester Techniker, faires Verhalten) gezeigt hat, belohnt werden. Der Eintritt am Sonnabend beträgt drei Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen