zur Navigation springen

B-Junioren wollen im oberen Drittel mitspielen

vom

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Flensburg | Nach Platz sieben in der vergangenen Saison geht Trainer Frank Walther optimistisch in die neue Spielrunde der

Schleswig-Holstein-Liga. "Ich will auf jeden Fall oben mitspielen, das obere Tabellendrittel sollte es schon sein", sagt der Coach der Fußball-B-Junioren von Flensburg 08. Bei einer Liga-Größe von 14 Teams darf es also auf jeden Fall ein Platz unter den Top Fünf werden.

Damit dieses Ziel erreicht wird, mussten seine Spieler in der Vorbereitung ordentlich schwitzen. Das Training begann in der letzten Woche der Sommerferien, neben drei Trainingseinheiten pro Woche standen einige Testspiele auf dem Programm. Hinzu kam ein dreitägiges Trainingslager, das das Walther-Team im heimischen Flensburg absolvierte. "Hier zu bleiben, war die am wenigsten komplizierte Variante. Das Wichtigste ist, dass wir zusammen waren." Schwerpunkte des Trainings waren Kondition, Kräftigung sowie Taktikschulung und einige Einheiten zur Gruppendynamik. Aus der vergangenen Saison blieben 13 Spieler des 97er-Jahrgangs in der Mannschaft, zehn weitere stießen aus der eigenen C-Jugend und von anderen Vereinen hinzu. Ob Walther den 23-köpfigen Kader noch reduzieren will, ließ er offen.

In einigen Testspielen konnten sich seine Spieler schon beweisen. Es gab nur eine Niederlage gegen den Regionalligisten VfL Wolfsburg. "Wir haben uns bewusst dazu entschieden, viel zu spielen, denn Trainingsspiele sind ja schließlich auch Training." Einen Favoriten auf die Meisterschaft hat Walther nicht. "Da lass ich mich überraschen. Ich denke, dass der SV Frisia 03 Risum-Lindholm eine gute Rolle spielen kann. Auch Büdelsdorf und Eidertal haben gewohnheitsgemäß immer starke Mannschaften." Das erste Saisonspiel steht am Sonntag auf dem Programm. Um 13 Uhr geht es im Stadion gegen die SpVg Eidertal-Molfsee. Das ist gleich eine gute Standortbestimmung für die 08-Youngster.

B-Junioren Flensburg 08

Abgänge: Maurice Sander (A-Jugend SG Husum-Rödemis), Philip Freimark, Tarek Hammi, Niklas Lüthje, Mert Can Altunbas (alle eigene A-Jugend), Domminik Thomsen, Kubilay Demirez (unbekannt).

Zugänge: Malek Fakhoury, Jonas Davidsen, Benjamin Franz, Julian Nehrenst, Max Julian Mroos, Felix Schmidt, Stefan Evdenic (alle eigene C-Jugend), Julian Bahr (Holstein Kiel), Tim Walther, Marc Orth (TSV Hattstedt).

Kader:

Tor: Tim Spark, Maik Klink, Max Julian Mroos.

Abwehr: Pascal Hylla, Brian Jungjohann, Nico Matzhöfer, Stefan Evdenic, Julian Nehrenst, Marc Orth, William Steinberg, Robin Koch.

Mittelfeld: Lewe Thiesen, Benny Dumbuya, Finn Müller, Julian Bahr, Lennart Steiner, Felix Schmidt, Jonas Davidsen, Tim Walther.

Angriff: Nils Sörensen, Nick Wiechert, Benjamin Franz, Malek Fakhoury.

Trainerteam: Frank Walther, Gerwin Jannsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen