zur Navigation springen

SH-Liga : A-Junioren zurück in der Erfolgsspur

vom

Flensburg 08 klettert nach 1:0-Sieg gegen TSV Alternholz auf Platz zwei. B-Jugend unterliegt TSV Siems mit 1:3.

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 05:40 Uhr

Flensburg | Die A-Jugend-Fußballer von Flensburg 08 haben in der Schleswig-Holstein-Liga den Negativtrend beendet und den zweiten Tabellenplatz erobert. Gegen den TSV Altenholz gab es einen verdienten 1:0-Heimerfolg. Dagegen haben die Flensburger B-Junioren nach erneut schwacher Vorstellung die zweite Niederlage in Folge kassiert und unterlagen beim TSV Siems mit 1:3.

A-Junioren: Flensburg 08 - TSV Altenholz 1:0 (0:0)Nach den zuletzt schwachen Leistungen musste Trainer Jürgen Hansen vor dem Spiel an die Ehre seiner Spieler appellieren. "Als Tabellenzweiter darf man sich so nicht präsentieren, wie wir es in den letzten Spielen getan haben." Obwohl gegen Altenholz mit Endrit Muli ein Feldspieler im Tor stand (Jakob Gejko war verletzt und Rico Nommensen im Urlaub), ließ 08 hinten nichts zu und erspielte sich vorne einige gute Chancen. Das wichtige 1:0 fiel aber erst in der 55. Minute. Der eingewechselte Mehmet Ersoy spitzelte den Ball auf die linke Außenbahn zu Robin Hansen, der zwei Gegenspieler austanzte und aus vollem Lauf zu Fleming Barth flankte. Der Torjäger ließ sich diese Chance nicht entgehen und nutzte traf eiskalt zur 1:0-Führung. Es war bereits sein 13. Treffer in dieser Saison. Trainer Jürgen Hansen war mit dem Spiel seines Teams und vor allem mit der Defensive zufrieden. "Wir haben nicht eine hundertprozentige Chance zugelassen, Altenholz ist mit dem Ergebnis gut bedient." Nach der Führung erspielte 08 sind noch einige gute Chancen. Vor allem Pascal Honnens hätte den Sack zu machen können, vergab aber seine Kopfballchance. Dennoch bekam er von Hansen ein Sonderlob: "Pascal hat hinten wirklich alles abgeräumt und super gespielt."

Flensburg 08: Muli - Lamminger, Honnens, Dreher, Friebus - Baasch, Andresen, Hansen, Nitschke, Matthiesen (35. Ersoy) - Barth.

B-Junioren: TSV Siems - Flensburg 08 3:1 (2:0)Bis zur 20. Minute hielt das Team von Trainer Frank Walther beim TSV Siems mit, ehe der Gastgeber zwei Fehler im Mittelfeld von 08 ausnutze und durch Assmann (21.) und Kaya (26.) mit 2:0 in Führung ging. "Wir waren zu weit von unseren Gegenspielern weg und haben ihnen zu viele Freiräume gelassen", klagte Walther über die fehlende Entschlossenheit seiner Mannschaft. Nachdem Torhüter Tim Spark (47.) einen berechtigten Elfmeter stark pariert hatte, schaffte Nils Sörensen (58.) das 1:2. Die Hoffnung währte jedoch nur kurz, vier Minuten nach dem Anschluss erhöhte Siems auf 3:1 durch Cibrail. Bemerkenswertes kurz vor Schluss: Nach einer Ecke der Flensburger landeten sowohl Kopfball als auch zwei Nachschüsse nur an der Latte. Trainer Walther sehnt dem Saisonende entgegen. "Bei uns ist der Drops gelutscht. Ich bin froh, dass die Saison bald ein Ende hat." Das nächste Spiel steht am Mittwoch an, um 18.30 Uhr ist Schleswig 06 zu Gast im Stadion.Flensburg 08: Spark - Koch (41. Matzhöfer), Jungjohann, Lüthje, Hylla - Müller (5. Steinberg), Sander (63. Freimark), Thiesen, Dumbuya (71. Altunbas) - Hammi, Sörensen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen