zur Navigation springen

A-Junioren wollen unter die Top Drei

vom

Schleswig-Holstein-Liga: Harte Vorbereitung mit Testspielen und Sondereinheiten / Erik Stauch neu im Trainer-Team bei Flensburg 08

Flensburg | Die A-Junioren von Flensburg 08 wollen in der neuen Saison der Schleswig-Holstein-Liga wieder angreifen. Die Mannschaft von Jürgen Hansen ist heiß auf die Saison. "Die Jungs wollten eine harte Vorbereitung und haben Gas gegeben", zeigt er sich begeistert vom Einsatzwillen seines Teams in den zurückliegenden vier Wochen.

Seit dem 15. Juli gab es drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche. Hinzu kamen Testspiele und Sondereinheiten. Dazu gehörten beispielsweise zwei 60-minütige Einheiten mit Athletiktrainer Jan Dreier, in denen Antritt und Lauftechnik verbessert werden sollten. Auch crossfit-Einheiten standen auf dem Programm. "Beim crossfit sollte die Mannschaft lernen, bis an ihr Äußerstes zu gehen", erläutert Hansen die Maßnahme.

Sein Hauptaugenmerk legte der Trainer auf intensives Konditions- und Ausdauertraining sowie auf die Taktik. Die Spieleröffnung und Passsicherheit bildeten wesentliche Aspekte. Außerdem wurde das Spiel über außen gezielt trainiert. "Viele Mannschaften stellen sich zu Beginn hinten rein, da müssen wir viel über die Flügel kommen", sagt der 08-Coach. Zu Gute kam dem Trainer, dass er Unterstützung vom letztjährigen C-Jugend-Trainer von Schleswig 06 bekam. Erik Stauch ist ab sofort sein Kollege an der Seitenlinie. "Zu zweit können wir die Arbeit besser aufteilen, sodass zum Beispiel auch die Torhüter mal speziell trainiert werden können", meint Jürgen Hansen.

In den bisherigen Tests spielte das neu formierte Team zu seiner vollsten Zufriedenheit auf. Neben einem 1:1 gegen die Kreisliga-Männer des TV Grundhof gab es einen 2:0-Sieg gegen die B-Jugend-Bundesligamannschaft von Holstein Kiel und eine 1:4-Niederlage gegen die zweite Männermannschaft des ETSV Weiche. Zuletzt gewann 08 ein Vorbereitungsturnier in Süderbrarup, ohne ein Gegentor zu bekommen. "Technisch und läuferisch hatten wir schon ein hohes Niveau. Das waren gute Tests." Auf ein Trainingslager verzichtete Hansen bewusst: "Bei so viel Training in der Woche müssen die Jungs auch Freizeit bekommen, um zu regenerieren."

Seinen aktuell 26 Spieler umfassenden Kader will er vor Saisonstart noch auf 22 Akteure verkleinern. Führungsaufgaben soll in der Saison vor allem der Spielerrat, bestehend aus dem Quintett Jakob Gejko, Joscha Friebus, Endrit Muli, Jason Dreher und Daniel Matthiesen übernehmen. "Diese fünf werden auch den Kapitän unter sich ausmachen", erklärt Hansen. Auf die Frage nach seinem Saisonziel, antwortet er ganz klar: "Wir wollen unter die Top Drei. Das traue ich der Mannschaft zu, und sie will das auch." Einen Favoriten auf die Meisterschaft hat er nicht. "Die Schleswig-Holstein-Liga ist leistungsmäßig immer sehr ausgeglichen, da kann jeder jeden schlagen." Der Vizemeister der vergangenen Saison wird auf alle Fälle angreifen. Los gehts an diesem Sonnabend auswärts gegen den FC Angeln 02 (16 Uhr).

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen