Handball : A-Jugend der SG auf Kurs Viertelfinale

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 17:15 Uhr

shz+ Logo
Nicht zu bremsen: Mikael Helmersson (Mitte) steuerte 15 Treffer zum Auswärtssieg in Cottbus bei.
Nicht zu bremsen: Mikael Helmersson (Mitte) steuerte 15 Treffer zum Auswärtssieg in Cottbus bei.

Das Team von Michael Jacobsen gewinnt beim LHC Cottbus 31:21 - gegen Magdeburg reicht nun ein Unentschieden.

Cottbus | Die A-Jugend der SG Flensburg-Handewitt garnierte das Ende einer halbjährigen Zwangspause mit einem 31:21 (12:13)-Erfolg beim LHC Cottbus und wahrte damit die Chancen, in das Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft vorzustoßen. „Schön wieder zu spielen, schön wieder zu gewinnen“, kommentierte SG-Coach Michael Jacobsen das Handball-Comeback mit eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen