2:1 bei Kilia – TSB-Fußballer stehen im Pokal-Halbfinale

Alter Bekannter: Kilias Tom Warncke (links) im Laufduell mit Nicholas Holtze vom TSB Flensburg.
Alter Bekannter: Kilias Tom Warncke (links) im Laufduell mit Nicholas Holtze vom TSB Flensburg.

Avatar_shz von
12. September 2021, 19:50 Uhr

Kiel | Das war ein klassischer Pokalfight! Fußball-Oberligist TSB Flensburg steht nach dem 2:1 (2:0) beim Landesligisten FC Kilia Kiel im Halbfinale des Landespokals und träumt von einem Derby gegen den Regionalligisten SC Weiche 08. TSB-Coach Henning Stüber strahlte nach dem Erfolg: „Unsere Jungs haben kämpferisch überzeugt und letztlich verdient gewonnen.“

Hektik, viele Fouls, zwölf Gelbe Karten und ein zuweilen „überforderter Schiedsrichter“ (Stüber) prägten die Partie. Dabei zeigten die Kilianer, welch spielerisches Potenzial in der Mannschaft steckt. Aber die Gäste standen sicher in der Defensive und ließen im ersten Abschnitt keine nennenswerten Torchancen zu.

Marc Koschenz erzielte mit einem durchaus haltbaren 18-Meter-Schuss das 0:1 (35. Minute). Den Doppelschlag machte nur drei Minuten später Hendrik Fleige perfekt, als er per Fallrückzieher einen langen Einwurf von Tayfun Can zum 0:2 verwertete.

Mit Beginn der zweiten Hälfte entwickelten die Hausherren gewaltig Druck, Julius Alt verkürzte (65.). Kilias Feldüberlegenheit eröffnete dem TSB zahlreiche Konterchancen, die Hauke Spoth (66.), Nicholas Holtze (75.) und Fleige (81.) aber ausließen.TSB Flensburg: Rathmann – Spoth (68. Ogara), Vosgerau, Meyer, Möller – Merz (79. Wolff), Koschenz (68.Brix) - Carstensen, Can, Holtze (90. +5 Steiner) - Fleige.

Tore: 0:1 Koschenz (35.), 0:2 Fleige (38.), 1:2 Alt (65.).

SR: Brandt (Wasbek).

Zuschauer: 200.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen