zur Navigation springen

Fussball : 08 überzeugt beim Comeback von Marcel Hill

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Flensburger SH-Ligist siegt in Unterzahl verdient 3:1 beim TSV Schilksee.

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2014 | 07:10 Uhr

Die SH-Liga-Fußballer von Flensburg 08 sind gut aus der fast dreimonatigen Winterpause gekommen. Mit einem 3:1 (1:0)-Erfolg kehrte die Mannschaft von Trainer Frank Papenberg vom TSV Schilksee zurück. Dabei überzeugten die Fördestädter mit einer kämpferischen und leidenschaftlichen Leistung über die gesamte Spielzeit. In den ersten 20 Minuten agierten die Gastgeber druckvoll, doch 08 hielt sehr gut dagegen und kam in der 21. Minute zur Führung. Tanju Hassanoglou setzte sich auf der linken Außenbahn durch und passte den Ball zu Lukas Linhardt. Der wurde vor dem leeren Tor gefoult, so dass es Elfmeter gab. Diesen verwandelte Thomas Lohner sicher zum 1:0.

Elf Minuten nach Wiederanpfiff baute das Papenberg-Team die Führung aus. Lohner ließ Ex-Profi Peter Schyrba im Laufduell im Mittelfeld stehen und passte den Ball quer zum mitgelaufenen Hassanoglou. Der linke Außenverteidiger ließ sich die Chance nicht entgehen und schob den Ball zum 0:2 ein. Doch vier Minuten später musste 08 gleich zwei Rückschläge hinnehmen: Im Laufduell kreuzte Außenverteidiger Matthias Baasch im eigenen Strafraum einen Gegenspieler, was Schiedsrichter Alexander Hahn als Notbremse wertete. So bekam Baasch glatt Rot, den fälligen Strafstoß verwandelte Peter Schyrba zum Anschlusstreffer.

Doch Flensburg 08 agierte trotz Unterzahl mit Kampf und Übersicht und erwehrte sich des Drucks der Gastgeber mit guten Kontern. Einer davon führte in der 68. Minute zur Entscheidung. Ein eigentlich geklärter Ball fiel Nicholas Holtze vor die Füße. Der Offensivspieler nahm aus 25 Metern Maß und schoss den Ball ins untere linke Eck.

„Es war eine gute Leistung meiner Mannschaft. Sie hat kämpferisch überzeugt und vor allem in Unterzahl geackert. Ganz besonders habe ich mich darüber gefreut, dass unser ehemaliger Kapitän Marcel Hill ein Jahr nach seinem Kreuzbandriss so ein gutes Spiel abgeliefert hat“, so der zufriedene Frank Papenberg.

TSV Schilksee: Dahmen - Viecarismann, Schyrba, Rook, Wick - Caruso, Lawson-Body (76. Gerull), Iwers (37. Leu), Cumur - Imeri, Sankowski (90. Ogodogbo).

Flensburg 08: Holtz - Baasch, Schmidt, Jannsen, Hassanoglou - Lohner, Linhardt (90.+1. Woitschätzke), Hathat (90. Yilderim), Hill, Nicholas Holtze - Mergim Kuci (71. Barth).

Schiedsrichter: Hahn (Kellenhusen).

Rote Karte: Baasch (59., Notbremse).

Tore: 0:1 Lohner (21.; Foulelfmeter), 0:2 Hassanoglou (56.), 1:2 Schyrba (60., Foulelfmeter), 1:3 Holtze (68.).

Beste Spieler: Schmidt, Jannsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert