zur Navigation springen

3:6 in schleswig gegen regionalligist vfr neumünster : 08 mit Kunstrasen-Test zufrieden

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Verloren, aber wichtige Erkenntnisse gewonnen - so sah Trainer Frank Papenberg das 3:6 der SH-Liga-Fußballer von Flensburg 08 gegen den Regionalligisten VfR Neumünster.

„Ein guter Test – vielleicht haben wir ein, zwei Tore zu hoch verloren“, befand Frank Papenberg. Sein Team, die SH-Liga-Fußballer von Flensburg 08, verloren das erste Testspiel des Jahres auf Kunstrasen in Schleswig 3:6 (1:4) gegen den Regionalligisten VfR Neumünster. „Beide Trainer haben Erkenntnisse gewonnen“, so Papenberg, der sowohl die Winter-Zugänge Clay Woitschätzke, Ihab Hathat und Hakim Alioua als auch den A-Junioren Daniel Matthiesen einsetzte.

Vom 0:3 nach einer knappen halben Stunde ließen sich die Fördestädter nicht beirren, spielten munter mit und wussten die Defensiv-Schwächen beim klassenhöheren Gegner durchaus zu nutzen – insbesondere bei Standardsituationen. Gianluca Siefert nach einem Linhardt-Freistoß (37.), Fleming Barth nach Hathat-Freistoß zum 2:6 (87.) und Lukas Linhardt mit direkt verwandeltem 22-Meter-Freistoß (89.) erzielten die Tore für 08.

Flensburg 08: Holtz (46. Lamps) - Carstensen, Jannsen, R. Schmidt, Hassanoglou - Bierig (16. R. Kuci), Woitschätzke (46. Ramadanoski) - Yildirim (39. Hathat), Alioua (28. Linhardt), Siefert (79. Matthiesen) - M. Kuci (46. Barth).

Schiedsrichter: Kohn (Husum). Zuschauer: 50.

Tore: 0:1 Nagel (3., Foulelfmeter), 0:2 Nagel (24.), 0:3 Zekjiri (27.), 1:3 Siefert (37.), 1:4 Schlagelambers (45.), 1:5 M. Schultz (63.), 1:6 Nagel (66.), 2:6 Barth (87.), 3:6 Linhardt (89.).Gabrielides hält Handelfmeter von Siefert (68.).

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jan.2014 | 06:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen