zur Navigation springen

Kung-Fu-Kämpfer erfolgreich / Sylvia Nowak neue Verbands-Chefin

vom

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Die Elmshornerin Sylvia Nowak ist neue Vorsitzende des Cheerleading-Verbandes Schleswig-Holstein (CvSH). Die Cheerleaderbeauftragte der Elmshorn Fighting Pirates, deren Footballer dem American Day am morgigen Sonntag (15 Uhr, Krückaustadion) entgegenfiebern, war bisher Vizepräsidentin Finanzen des CvSH gewesen. Das Team von Nowak wird vervollständigt von Sinje Stolzenberg, Sönke Hansen und Amber Kruse. *

Bei den internationalen Kampfsportmeisterschaften in Wilhelmshaven hat die Elmshorner Kung-Fu-Riege zahlreiche Pokale ergattert. Neben "Sifu" Frank Germann (50), der sich mit zwei ersten Plätzen für die kommenden internationalen Vergleichskämpfe bei den Weltmeisterschaften qualifizierte, kämpften sich auch Leandro Krey (6), Petra Tsiatsika (13), Ricardo Krey (9), Malte Jentsch (11), Ilham Darumi (21) und Kai Betker (45) auf die Plätze eins, zwei und drei. *

Uzhgorod in der Ukraine war Austragungsort eines World-Open-Standard-Turniers für Hauptgruppenpaare der Sonderklasse, an dem 35 Paare teilnahmen. Für den Tanzsport- und Gesellschaftsclub Schwarz-Rot Elmshorn waren Ivo Lodesani und Cathrin Hissnauer am Start. Am Ende tanzten sich die beiden als bestes deutsches Paar auf den siebten Platz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen