zur Navigation springen
Lokaler Sport

19. Oktober 2017 | 02:45 Uhr

Kummerfeld zeigt "Leben"

vom

shz.de von
erstellt am 07.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Kummerfeld | Wie geht es weiter bei den Fußballern des Kummerfelder SV, die sich trotz des 3:0 (2:0) über den SV West-Eimsbüttel und trotz Heimrechts heute gegen den TSV Sparrieshoop sowie am Donnerstag gegen den TSV Holm zu 99,9 Prozent von der Bezirksliga verabschieden müssen?

"Tolle Spiele wie dieses bringen mir den Spaß zurück", sagt der ursprünglich nur als Interimscoach bis zum Saisonende eingeplante Werner von Bastian. Der 59 Jahre alte Vater von Mittelfeldspieler Sascha von Bastian bat den Vorstand, mal rumzuhorchen, ob er beim Team auch über einen längeren Zeitraum willkommen ist.

"Ich bin ruhiger geworden", versichert von Bastian. Doch dann war alles beinahe wie früher, als er sich noch im Namen von Blau-Weiß 96 Schenefeld II mit den Schiedsrichtern anlegte. Weil er sich nach vorheriger Ermahnung über eine Abseitsentscheidung beschwerte, musste er hinter die Barriere. Stürmer Dennis Beckmann rieb sich ebenfalls am Unparteiischen - die Konsequenz: Gelb-Rot. Der Trainer sah es positiv: "Leben gezeigt."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen