zur Navigation springen
Lokaler Sport

18. Dezember 2017 | 06:27 Uhr

KSV-Schicksal besiegelt

vom

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Egenbüttel | Sein Name war Programm. Dank einer sensationellen Leistung von Innenverteidiger Lukas Kettemer schafften es die Kreisliga-Fußballer des SC Egenbüttel II, Janosch Rinckens und Jan Buck, Paradestürmer des SC Ellerau, an die Kette zu legen. Nach einem 2:0 (1:0) beim Meister blühen am Moorweg immer noch die schönsten Hoffnungen auf die Vizemeisterschaft.

Heute um 19 Uhr beim SSV Rantzau II, der dem TV Haseldorf nach schlechter Leistung 0:4 (0:1) unterlag, scheinen die Rellinger vor der wesentlich leichteren Aufgabe als der aktuelle Tabellenzweite TSV Heist gegen den Nachbarschaftsrivalen TSV Uetersen II zu stehen. Allerdings gehen die nach dem elften Spieltag nur einmal bezwungenen Heistmer mit einem Punkt Vorsprung und der klar besseren Tordifferenz ins Fernduell.

Dem Kummerfelder SV II wurde nicht ganz unerwartet der Rückzug des TSV Holm II zum Verhängnis. Plötzlich hatte das Team sechs Punkte weniger auf dem Konto, von denen zwei oder drei nach dem 3:4 (0:2) auswärts gegen den SC Pinneberg zum Klassenerhalt fehlten. Bitter war auch, dass der beim wertlosen 12:1 über die Holmer verletzte Vitali Bauer in Pinneberg noch nicht mitwirken konnte.

"Unser Schicksal hing aber nicht allein an diesem Spiel. Man muss die gesamte Saison sehen", räumte KSV-Trainer Dieter Rentel ein. Mit einer von "grauenvollen Defensivfehlern" (Trainer Steffen Schreiber) begleiteten Energieleistung retteten die Pinneberger dem SV Hörnerkirchen die Haut. "Die Freude ist riesig", meldete sich SVH-Coach Udo Strauer aus seinem Kurzurlaub in Bayern. Seinen Posten überlässt Strauer nun vereinbarungsgemäß dem bisherigen A-Junioren-Trainer Jens Fleischer, der einige Talente hochzieht, die als Verstärkungen gelten.

Cosmos Wedel hatte sich schon vor dem 4:1 (3:0) über Sportfreunde Pinneberg in Sicherheit gebracht. Spannend ist noch der Abstiegskampf in der Staffel 2, wo der Viertletzte TuS Hemdingen-Bilsen heute bei Komet Blankenese nicht weniger Punkte als Teutonia 10 II gegen Titelanwärter FC St. Pauli III holen darf.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen