zur Navigation springen

Kegeln: Benjamin Kählert neuer Deutscher Doppel-Vizemeister

vom

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Pinneberg | Das Dreibahnenkegeln ist in Norddeutschland nicht wirklich verbreitet. Das liegt daran, dass bei diesem Wettbewerb auf zwei Bahnen gekegelt wird, die es in Norddeutschland fast nicht gibt - Schere und Asphalt.

Benjamin Kählert vom Verein Pinneberger Kegler (VPK) hat gemeinsam mit dem Hamburger Christian Calles bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Wolfsburg die Silbermedaille im Jugend A-Doppel errungen. Auf Bohle, Schere und Asphalt mussten sie sich nur Christopher Penz und Philipp Dath geschlagen geben.

Benjamin Kählert (15) wurde im vergangenen Jahr in der Jugend-B Deutscher Meister. Nun trat er zum ersten Mal mit der großen Kugel an. 813 Holz reichten den für die JSG Hamburg gestarteten Kegler zum Vizemeister-Titel. "Das war eine echte Überraschung. Seine Leistungskurve zeigt weiter nach oben", freut sich Gabi Reimers, Jugendtrainerin beim Verein Pinneberger Kegler.

Auch Michelle Kaiser (VPK) wurde Vizemeisterin - im A-Juniorinnen-Doppel. Zusammen mit Melina Heyer warfen sie 815 Holz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen