zur Navigation springen
Lokaler Sport

18. Oktober 2017 | 23:00 Uhr

In Zeven im Regen - Jordan mit Herzblut

vom

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Elmshorn | Das hochkarätig besetzte zweitägige Meeting im niedersächsischen Zeven nutzte ein Teil der Elmshorner Leichtathleten, um sich auf die kommenden Aufgaben vorzubereiten. So startete der frischgebackene Deutsche Mannschaftsmeister Torben Bieler wiederum über 400 Meter Hürden. Mit 53,58 Sekunden war der Elmshorner im Kölner Trikot zwar nur unwesentlich langsamer als vor Wochenfrist, doch als Zweitplatzierter hatte Bieler satte 3,5 Sekunden Rückstand auf den Sieger Silvio Schirrmeister.

Ein sehr beherztes 800-Meter-Rennen absolvierte Tobias Jordan. In einem großen Teilnehmerfeld behauptete sich Jordan als Siebter im Vorderfeld und lief mit 2:03,98 Minuten eine fantastische Zeit.

Auch Ariane Ballner und Fenja Krohn stiegen in die noch junge Freiluftsaison ein: Ballner hatte in Zeven die Spikes für die 1500 Meter geschnürt und gewann in 4:40,06 Minuten mit mehr als sechs Sekunden Vorsprung. Bei Wind und einigen Schauern sprang Fenja Krohn als Zweite 1,67 Meter im Hochsprung der U 18 und kam als Dritte im C-Finale über 100 Meter Hürden ins Ziel. In eben dieser Disziplin erreichte Lina Reumann im A-Finale den sechsten Platz. Zudem gestaltete die Bismarckschülerin auch den Weitsprung der U 20 mit 5,28 Metern für sich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen