zur Navigation springen
Lokaler Sport

23. Oktober 2017 | 00:54 Uhr

HR spielt couragiert in Norderstedt - 1:1

vom

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Halstenbek | Mit der Leistung seiner Mannschaft beim 1:1 bei Eintracht Norderstedt war der Trainer der SV Halstenbek-Rellingen, Thomas Bliemeister, zufrieden.

Anders sah das mit der Leistung des Schiedsrichters aus. "Wir bekamen nach 24 Minten einen Elfmeter wegen Handspiels zugesprochen. Allerdings sah der Schiedsrichter im Nachhinein nicht so aus, als wäre er mit dieser Entscheidung hundertprozentig zufrieden. Daher wirkte der folgende Handelfmeter, den er gegen uns pfiff, auch ein bisschen wie eine Konzessionsentscheidung aus", so Bliemeister. Den Elfmeter für HR verwandelte Mladen Tunjic zum 1:0 (24.).

Die Halstenbeker wollten mit der Führung in die Pause. Doch als HR-Torwart Alves Lopes den Ball länger hält, gibt der Schiedsrichter Freistoß wegen Zeitspiels "Wenn er den Pfeift, muss er das in jedem Spiel mehrmals ahnden", so Bliemeister. Der Freistoß landete in der Mauer und am Arm von Serdar Bahtiyar - Handelfmeter. Der Norderstedter Linus Meyer überwand André Alves Lopes zum 1:1 (45.).

"Wir sind engagiert aufgetreten. Die Mannschaft hat gut gespielt. Für uns ist das ein Punktgewinn", lobt Bliemeister sein Team.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen