zur Navigation springen

Historisch: Kiebitzreihe holt ersten Verbandsliga-Punkt

vom

Kiebitzreihe | 1:1 beim MTSV Olympia Neumünster - die Fußballer von Rot-Weiß Kiebitzreihe haben den ersten Verbandsliga-Punkt ihrer 85-jährigen Vereinsgeschichte eingesackt.

"Das war vor der Partie unser angepeiltes Minimalziel", so RWK-Trainer Uwe Clasen, der von der Reise zum Mitaufsteiger fast nur Positives zu berichten wusste.

Clasen freute sich beim Punktspielauftakt in fremder, ungewohnter Umgebung nicht nur über die "Herzlichkeit", die den "Kiebitzen" in Neumünster entgegengebracht wurde. Auch am 1:1-Ausgleichstreffer, erzielt per Vollspann von Patrick Schröder (75.) nach schöner Vorarbeit von Dennis Horn und Simeon Duwensee, fand er Gefallen: "Das war ein in hohem Tempo herausgespieltes Tor, einer unserer schönsten Angriffe überhaupt."

Zuvor hatten die RWK-Kicker in einem "flotten Spiel" weniger Freude gehabt. Zum Beispiel kurz vor der Halbzeit. Aus einem eigenen Eckball resultierte das 0:1 (43.). "Da sind wir bitter bestraft worden", so Clasen, der vor allem in den ersten 20 Minuten noch "viel Sand im Getriebe" entdeckte. Viel Zeit, um sich an die neue Liga zu gewöhnen, bleibt dem Überraschungs-Aufsteiger nicht. Bereits am Mittwochabend empfängt RWK den TS Einfeld zum ersten Heimspiel (19 Uhr, Schulstraße).

Am kommenden Sonntag wartet dann schon SH-Liga-Absteiger SV Henstedt-Ulzburg. Der wohl schwerste Brocken überhaupt.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen