zur Navigation springen
Lokaler Sport

16. Dezember 2017 | 22:22 Uhr

FCE im Modus Freundschaft für einen Abend

vom

shz.de von
erstellt am 18.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Elmshorn | Nicht verletzen und sich schonen. Unter dieser Prämisse hat der FC Elmshorn gestern Abend sein Nachholspiel beim SC Condor bestritten - und 2:3 verloren. Eine Niederlage, die dem Meister der Fußball-Oberliga Hamburg nicht weh tut. Und daher war deren Teammanager Eugen Igel auch nicht böse drum, dass Schiedsrichter Jan-Erik Sternke wegen des aufziehenden Gewitters am Berner Heerweg zwei Minuten vor der Zeit abpfiff.

"Es war alles sehr freundschaftlich", so Igel. Diesging so weit, dass Condor auf seine gelben Heimtrikots verzichtete und in Weiß auflief, weil die Elmshorner mal wieder ohne Ausweichkluft in die Fremde gereist waren. Auch unterstüzte der Masseur der Raubvögel den FCE bei den wenigen Behandlungen auf dem Platz, weil Thomas Dudeck gestern keine Zeit hatte. Mit einer so noch nie da gewesenen Startformation ging der FCE zwar 1:0 und 2:1 in Führung, gab diese im Freundschaftsspielmodus während der zweiten Halbzeit aus der Hand.

Sollte aber noch Spione von Vicky da gewesen sein, schob Igel eine Warnung vor dem Pokal-Showdown am Pfingstmontag hinterher: "Wir können mehr." Und dann wird mit Sicherheit nicht der Freundschaftsmodus eingeschaltet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen