zur Navigation springen
Lokaler Sport

20. Oktober 2017 | 11:23 Uhr

Erlösung am letzten Spieltag

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Wedel | Gleich nach dem Abpfiff knallten die Sektkorken. Jeder bekam eine Fontäne ab, ob nun die elf auf dem Rasen oder die ausgewechselten Akteure und Reservisten in ihren weißen Meister-T-Shirts, die sie bereits während der Schlussminuten übergestreift hatten.

Feuerwerk erhellte den grauen Abend, der für die Bezirksliga-Fußballer des VfL Pinneberg II doch mit so viel unbändiger Lebenslust und Freude verbunden war. Mit einem 4:1 (2:0)-Erfolg auf dem Kraut- und Rübenacker an der Schulauerstraße machen sie den Titelgewinn in der Staffel West perfekt.

Gastgeber Roland Wedel und 14 weiteren Teams blieb nur, Trainer Heiko Klemme und seinen Schützlingen zum verdienten Aufstieg in die Landesliga zu gratulieren. Der VfL Pinneberg trug sich damit in die Liste ganz weniger Vereine (1. FC Norderstedt, SC Concordia, Bramfelder SV) ein, die es schafften, zwei Fußball-Teams in der höchsten und zweithöchsten Hamburger Spielklasse unterzubringen. Das muss gefeiert werden, und zwar auf Mallorca, wo es 16 VfL-Spieler nun so richtig krachen lassen.

Der agile Serge Haag stellte die Weichen mit zwei Toren auf Sieg. Nach einem Wedeler Zwischenspurt brachte ein raffinierter Freistoß von Timo Badermann die Entscheidung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen