zur Navigation springen

Elmshorner MTV : EM-Premiere für Carina Stick mit zwei Titeln

vom

Vier weitere Elmshornerinnen holen Silber in der Großgruppe.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 09:23 Uhr

Elmshorn | Bei ihrer ersten Einrad-Europameisterschafts hat sich Carina Stick vom Elmshorner MTV gleich zwei Titel und eine Vizemeisterschaft gesichert. "Es war toll. Einfach andere Leute kennenlernen, die einen anderen Fahrstil haben und sich austauschen", erzählt Stick. Junioreneuropameisterin in der Kategorie Paar zusammen mit Alexa Köck vom Schmalfelder SV, Vizejunioreneuropameisterin im Einzel und Europameisterin mit der Kleingruppe. " Ich bin eine der Jüngsten in der Gruppe gewesen. Es ist eine große Auszeichnung für mich gewesen, dass ich da überhaupt mitfahren durfte. Und dass wir dann noch gewonnen haben, war mein schönstes sportliches Erlebnis bisher", jubelte die 14-Jährige über ihre Reise ins schweizerische Langenthal. Vier weitere EMTVerinnen freuten sich über eine Silbermedaille. Nina Beckmann, Katharina Balemann, Henrike Lööck und Nina Jokiel gehörten zur Großgruppe des schleswig-holsteinischen Landeskaders, die mit Themen des Musicals "Cats" im Freestyle Zweite wurde.

Carina Stick trainiert drei Mal die Woche zwei bis vier Stunden. Vor den Meisterschaften gab es verstärktes Training mit vier bis fünf Einheiten pro Woche, um optimal vorbereitet zu sein. "Es ist ein gefährlicher Sport. Die Aufwärmung ist extrem wichtig, genau wie das Dehnen. Außerdem kommt beim Training dann auch noch Laufen und Krafttraining hinzu", erklärt Stick. Die Bismarckschülerin geht momentan in die achte Klasse und neben Schule und Training bleibt nur noch sehr wenig Zeit. Diese verbringt sie am liebsten mit ihren Freunden.

Ihr Ziel ist es, nächstes Jahr in Kanada bei den Weltmeisterschaften an den Start zu gehen. Vergangenes Jahr durfte sie schon in der Gruppe an der WM teilnehmen, nächstes Jahr möchte sie sich auch für die Kür im Einzel qualifizieren. "Die Aufregung ist beim Einzel besonders hoch. Alle Augen sind auf einen gerichtet." Das war in Langenthal nicht anders. "Es war mein erster internationaler Start im Einzel bei der EM und da war es dann nochmal besonders schlimm. Das Fahren mit der Gruppe ist dagegen etwas anderes. Man kennt sich lange und der Zusammenhalt besteht immer. Sie sind mir nicht böse, wenn ich mal einen Fehler mache", sagt Stick.

Dieses Wochenende, 25./26. Mai, sind in Schenefeld (Sporthalle Achter de Weiden) die Landesmeisterschaften. Auch hier startet Stick wieder in der Einzel-, Paar-, und Gruppenkür. Nur diesmal wird die Gruppe aus Vereinsmitgliedern bestehen und nicht wie sonst aus dem Landeskader. "Es wäre schön, wenn wir mit dem Verein was erreichen könnten", sagt sie. Nach der Landesmeisterschaft gibt es eine kleine Erholungspause, bevor es dann weiter mit den Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften geht.

Mit der Gruppe wurde sie vergangenes Jahr Deutsche Meisterin, im Einzel Vizemeisterin. "Es wäre schön auch im Einzel Deutsche Meisterin zu werden. Und mit der Gruppe möchte ich auf jeden Fall weitermachen. Es macht sehr viel Spaß!", sagt Stick. Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften finden im Oktober in Norderstedt statt. Der lange Fahrweg bleibt Carina Stick also erspart.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen