zur Navigation springen
Lokaler Sport

17. Oktober 2017 | 04:33 Uhr

Elmshorner Boxer gehen bei DM leer aus

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Elmshorn | Vom AC Einigkeit Elmshorn (ACE) hatten Semih Öztürk (14) und Metin Sükmen (15) die Chance, bei der Deutschen Meisterschaft (DM) der Junioren (Jahrgänge 1997/98) in Bad Blankenburg um den Titel zu boxen. Im Halbfinale des Papiergewichts bis 46 Kilogramm traf Semih Öztürk (ACE) auf den Schwäbisch Gmünder Pascal Stern. "Semih hatte einen rabenschwarzen Tag. Er boxte aus unerklärlichen Gründen weit unter seinen Möglichkeiten", berichtete Trainer Zekeriye Yücel von der 3:11-Punktniederlage. Die Medaille in Bronze tröstet ein wenig über die verpasste Finalteilnahme hinweg.

Metin Sükmen (ACE, Foto) trat im Halbweltergewicht (-60 kg) an. Im Achtelfinale erkämpfte er sich einen 9:5-Punktsieg über Heinz Schwabenland aus Frankfurt/Oder. Sükmen erarbeitete seinen Vorsprung durch wiederholte Angriffsserien gegen den erheblich größeren Gegner. Im Viertelfinale wartete Christian Dezel (Bad Windsheim) auf den Elmshorner. Yücel berichtete von annähernd ausgeglichener erster und zweiter Runde. Im Schlussdurchgang verhielt sich Dezel ob eines Punktevorsprungs recht passiv. "Sükmen machte Druck und Dezel hatte Mühe, sich über die Runde zu retten." Nach dem verkündeten 12:5-Sieg für den Boxer aus Bayern konnte Yücel seinen Unmut über mehrere umstrittene Urteile bei der DM nicht mehr zurückhalten. Die Bezwinger der ACE-Boxer wurden am Finaltag jeweils Vizemeister.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen