Das erste FCE-Training mit Jurgeleit

<strong>Trainingsauftakt auf dem</strong> mit Schnee bedeckten Rasen an der Wilhelmstraße: Die ersten Runden zum warmlaufen drehten die Spieler noch ohne Jurgeleit.  Foto: Völz
1 von 2
Trainingsauftakt auf dem mit Schnee bedeckten Rasen an der Wilhelmstraße: Die ersten Runden zum warmlaufen drehten die Spieler noch ohne Jurgeleit. Foto: Völz

shz.de von
05. Januar 2010, 03:59 Uhr

Elmshorn | Voll wars gestern Abend an der Wilhelmstraße zum Trainingsauftakt des FC Elmshorn. Der neue Chef-Trainer Daniel Jurgeleit begrüßte 24 Akteure, darunter auch fünf, die mit ihm vom VfR Horst gekommen waren: Faruk Celik, Nil von Appen, Julian Hansen, Sita Lututala und auch Jorrid Eyler, der sich nach der Rückkehr aus dem Winterurlaub übers Wochenende ebenfalls dazu entschieden hatte, Jurgeleit zum Fußball-Landesligisten zu folgen. Sechster Neuzugang war der vom VfL Pinneberg zurück gekehrte Hrvoje Budimir. In weiser Voraussicht hatte Betreuer Peter Ratz am Nachmittag gleich zwei Umkleidekabinen vorbereitet. Und noch ein neues Gesicht: Auch Sven Espenhain hat sich als Betreuer Jurgeleit angeschlossen.

Nach unruhigen Tagen versuchte Jurgeleit vor allem die Gemüter zu beruhigen. Das betraf nicht nur die Umstände des Trainerwechsels von Papa Ndiaye - Vertrag trotz gegenteiliger Signale nicht verlängert - zu Jurgeleit. Bei einem halben Dutzend neuer Akteure bangen natürlich auch einige der bisherigen Stammkräfte um ihren Platz in der Startelf. Außer Benjamin Zabel (TuS Holstein Quickborn) hat sich auch Patrick Gott endgültig verabschiedet.

Nach einer knapp viertelstündigen Ansprache im Presseraum des Sportheims ging es raus in die Kälte: 21 Akteure waren aktiv dabei, Sören Holzapfel als einziger in kurzen Hosen. Sebastian Worbs, Baris Öncan und Barkim Tunca schauten aus gesundheitlichen Gründen nur zu. Warmlaufen auf dem mit Schnee bedeckten Rasen, einige Übungen mit Ball, ein kleines Spielchen: Jurgeleit ließ es ruhig angehen. Doch der Trainingsplan verheißt anstrengende Tage: Auch heute und morgen bittet Jurgeleit aufs Geläuf.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen