zur Navigation springen
Lokaler Sport

14. Dezember 2017 | 07:42 Uhr

Basketballer beenden Negativserie

vom
Aus der Redaktion der Elmshorner Nachrichten

EMTV siegt erstmals seit 30 Jahren in Uetersen

shz.de von
erstellt am 27.Jan.2016 | 16:00 Uhr

Nach drei Niederlagen in Folgen haben die Stadtliga-Basketballer des Elmshorner MTV im Kreisderby auswärts den TSV Uetersen 74:49 (38:27) bezwungen. Es war ein Sieg mit historischer Note. „Nach mehr als 30 Jahren gewinnen die Elmshorner Basketballer erstmals wieder beim TSV Uetersen“, berichtete EMTV-Trainer Alfred Knütter vor Freude strahlend.

Gute Laune hatte Knütter schon vor Spielbeginn gehabt. Mit dem zuletzt beruflich verhinderten Julian Pilarczyk und dem langzeitverletzten Christopher Klieme sowie Christian Pott, der einmal nicht im Schiedsrichtereinsatz war, waren neben Christian Pilarczyk und Sebastian Merten drei weitere Center an Bord. So gut war die Bank schon lange nicht mehr besetzt.

Entsprechend sollte der EMTV mit Ausnahme des ausgeglichenen ersten Viertels die Bretter dominieren und sich zahlreiche Rebounds sowohl in der Offensive als auch in der eigenen Abwehr sichern. Einzig die sich in der zweiten Halbzeit bietenden Fast-Break-Chancen hätten seine Jungs noch konsequenter nutzen sollen, meinte Knütter. Insgesamt gesehen geriet der Sieg des physisch überlegenen Tabellenführers aber nach dem ersten Seitenwechsel nicht mehr in Gefahr.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen