zur Navigation springen
Lokaler Sport

15. Dezember 2017 | 15:21 Uhr

Deutsches Turnfest : Barmstedter hoch hinaus

vom

Trampolin: Quartett aus der Schusterstadt beim Deutschen Turnfest mit DM und Pokalwettbewerben.

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 08:42 Uhr

Barmstedt | Das Deutsche Turnfest ist voll im Gange und die ersten Deutschen Meister und Pokalsieger sind gekürt. Unter den vielen Teilnehmern sind auch die Trampolinturner des Barmstedter MTV, die bereits ihre ersten Sprünge absolviert haben. Für Moritz Ritter, Daphne Sommer, Jörn Andresen und Rasmus Epha verlief das Turnier auf dem Doppel-Minitrampolin sehr unterschiedlich. "Rasmus lieferte eine gute Leistung ab, Moritz war so konzentriert wie noch nie und brachte einen super Sprung auf die Beine. Daphne zog diesmal die Pechkarte und erlangte den vierten Platz. Sie verpasste das Finale nur knapp. Bei Jörn lief es leider nicht rund. Es kommt immer mal wieder vor, dass die Turner nicht mit dem Gerät klarkommen und diesmal war es Jörn, der mit dem neuen Trampolin nicht klarkam. Das war sehr enttäuschend für ihn", zählte BMTV-Trainerin Elke Starr auf.

Neben den Deutschen Meisterschaften werden in Mannheim auch die Pokalwettbewerbe ausgetragen. Hier sorgte Florian Lienau für eine Überraschung. Er qualifizierte sich auf dem Doppel-Mini-Trampolin als Vierter für das Finale. "Nachdem der letzte Sprung in der Vorrunde nicht ganz so gut verlief, drehte er es im Finale um und brachte zwei super Runden, wodurch er vom vierten auf den zweiten Platz rutschte", sagte Starr.

Als erster auf dem Großgerät präsentierte sich Epha im Einzel beim Pokalwettbewerb. "Er war bärenstark drauf. Das Publikum war hingerissen von ihm. Trotz schlechter Landung brach er nicht ab, sondern kämpfte bis zum Schluss", erzählte die Trainerin.

Die Deutschen Meisterschaften auf den Großgeräten beginnen morgen, Donnerstag. Für Andresen und Epha steht noch der Synchronwettbewerb an, genau wie für Sommer. Außerdem geht Andresen am Freitag im Einzelwettbewerb an den Start.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen