2. Handball-Bundesliga : Schrader bleibt dem VfL erhalten - Kasch kehrt in seine Heimat zurück

Avatar_shz von 10. Februar 2021, 16:53 Uhr

shz+ Logo
Eigengewächs Janik Schrader (am Ball) hat seinen auslaufenden Vertrag beim VfL Lübeck-Schwartau vorzeitig bis 2022 verlängert.
Eigengewächs Janik Schrader (am Ball) hat seinen auslaufenden Vertrag beim VfL Lübeck-Schwartau vorzeitig bis 2022 verlängert.

Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau und Eigengewächs Janik Schrader einigen sich auf eine Vertragsverlängerung.

Lübeck | Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau und Janik Schrader haben ihre Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus vertraglich besiegelt. Der 21-Jährige bleibt dem VfL mindestens bis 2022 erhalten. „Wir sind froh, dass wir mit Janik einen Spieler aus der eigenen Jugend nachhaltig in der Profimannschaft integrieren konnten. Ich bin davon überzeugt, dass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen