2. Handball-Bundesliga : Ohne acht: Nordfrauen müssen dennoch in Göppingen ran

Avatar_shz von 06. Januar 2022, 20:11 Uhr

shz+ Logo
Verletzt: Leonie Mettner (Mitte) ist nur eine von acht Spielerinnen, die den Nordfrauen am Sonnabend in Göppingen fehlen werden.
Verletzt: Leonie Mettner (Mitte) ist nur eine von acht Spielerinnen, die den Nordfrauen am Sonnabend in Göppingen fehlen werden.

Eine Spielerin in Corona-Quarantäne, dazu sieben Verletzte – und dennoch findet die Zweitliga-Partie der Handball-Frauen des TSV Nord Harrislee bei FrischAuf Göppingen am Sonnabend wie angesetzt statt.

Harrislee | Die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee werden am Freitag die Reise ins knapp 840 Kilometer entfernte Göppingen antreten müssen. Die für Sonnabend geplante Zweitliga-Partie bei FrischAuf, dem neuen Verein der ehemaligen Nord-Kapitänin Lotta Woch, wird nicht verlegt, obwohl die Harrisleerinnen darum gebeten hatten. Acht (!) Spielerinnen sind nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen