A-Jugend-Bundesliga : SG Flensburg-Handewitt steht vor dem Aus im Viertelfinale

Avatar_shz von 13. Mai 2021, 17:35 Uhr

shz+ Logo
Ereignisreicher Tag: Torben Hübke traf acht Mal und sah die rote Karte.
Ereignisreicher Tag: Torben Hübke traf acht Mal und sah die rote Karte.

Der Deutsche A-Jugend-Meister von 2019 und 2020 verlor das Hinspiel gegen Bayer Dormagen 32:40.

Flensburg | Lag es am Trainingsrückstand und der langen Zwangspause von November bis Ende April? Die A-Jugend der SG Flensburg-Handewitt stand im ersten Viertelfinale um die Deutsche Handball-Meisterschaft gegen Bayer Dormagen auf ziemlich verlorenem Posten, musste sich in der Fördehalle deutlich mit 32:40 (16:19) geschlagen geben und hat im Rückspiel am Sonntag ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen