zur Navigation springen

9:0 - Wedeler TSV schießt sich auf Geburtstagsparty für Lurup warm

vom

Wedel | Zum 110. Geburtstag des Hetlinger MTV eingeladen worden zu sein, das erwies sich für die Landesliga-Fußballer des Wedeler TSV als echter Glücksfall.

Die TSV-Trainer Heiko Barthel und Thorsten Zessin bekamen so nämlich die Möglichkeit, die körperliche Verfassung von Anton Freundt zu überprüfen. Der längere Zeit verletzte Stürmer hielt gegen Hetlingen eine Stunde durch, trug sich beim 9:0 (4:0) über die Hetlinger Kreisklassen-Kicker sogar in die Torschützenliste ein und erwies sich damit als stille Option für das Punktspiel am Sonntag beim SV Lurup.

Doch auch andere drängen in die erste Elf. Auf die Trainer wartet die Qual der Wahl, nachdem sich im Stadion hinterm Deich alle der eingesetzten 18 Akteure gut engagierten.

Mark Hinze, Björn Kaland (je 2), Ziyed Hassani, Hendrik Ebbecke, Christopher Dobirr und Felix Mühlich trugen mit weiteren Treffern zum Anschauungsunterricht für die Hetlinger bei.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Aug.2013 | 03:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen