zur Navigation springen

Tennis-Landesliga : 5:1 – Louisenlund siegt locker und leicht

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das Internatsteam strebt auch in der Halle der Landes-Mannschaftsmeisterschaft entgegen.

Die Herren des SV Louisenlund bleiben in der Tennis-Landesliga das Maaß aller Dinge. Auch im dritten Spiel gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft von Börnsen gab sich das Internatsteam keine Blöße und siegte leicht und locker mit 5:1. Damit steuert der SVL der Landes-Mannschaftsmeisterschaft entgegen, was dem Team von Spielertrainer Alexander Simon bereits zuletzt in der Sommersaison gelang.


SV Louisenlund – TSC Börnsen    5:1 (4:0)

Schon nach den Einzeln war die Messe gelesen. Gegen den designierten Absteiger aus Börnsen leistete sich der Tabellenführer keine Ausrutscher und gab in den vier Einzeln keinen Satz ab. Sascha Möller und der starke Neuzugang Lasse Meyer überzeugten an Position drei und vier mit jeweils nur zwei abgegebenen Spielen. Im Doppel ließen es die beiden Spitzenspieler Björn Petersen und „Bane“ Jovanovic dann an Konzentration vermissen und gaben den Ehrenpunkt für die Gäste ab. Mit nunmehr 6:0 Punkten haben die Louisenlunder nun schon mindestens zwei Punkte Vorsprung. Zudem verfügt der wahrscheinliche neue Meister mit 17:1 über ein überragendes Matchverhältnis.

Björn Petersen – Alexander Breitkopf, 6:4; 6:4, Branislav Jovanovic – Sebastian Schulz 6:0; 6:3, Lasse Meyer – Florian Franz 6:1; 6:1, Sascha Möller – Martin Fischer 6:0; 6:2.

Petersen/Jovanovic – Breitkopf/Fischer 3:6; 3:6, Meyer/Simon – Schulz/Franz 6:3; 6:1.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen