zur Navigation springen

3. Solinco-Cup: Die Kleinen schlugen wie die Großen auf

vom

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 01:14 Uhr

Prisdorf | Wie schon im vergangenen Jahr hatten die Wettergötter ein Einsehen. Drei Tage lang strahlte über den Prisdorfer Tennisplätzen die Sonne . Dass mit Cedric Brühl und Felix Winkelmann zwei Lokalmatadoren des TCP ins Finale - wenn auch nur der Nebenrunde - kamen, zeigt, dass auch in kleinen Vereinen großes Tennis gespielt werden kann.

Mit mehr als 80 Meldungen in den Konkurrenzen U 10, U 12 und U 14 hatte sich die Teilnehmerzahl beim 3. Solinco-Cup gegenüber dem Vorjahr erneut fast verdoppelt. Es wurde eng auf den sechs Plätzen der Außenanlage. Tahar Chikhi, die zweite treibende Kraft des Turniers, freute sich besonders über die gute Stimmung, die zwischen den Spielern herrschte.

Der Fairness-Preis gebührt dabei dem kleinen Clemens Intert (RW Wahlstedt), der seinem Gegner - nachdem diesem die Saiten an dessen beiden Schlägern gerissen waren - seine Ersatzschläger zur Verfügung stellte, damit dieser sich einen neuen daraus aussuchen konnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen