19:21 - KN bleibt in der Kreisoberliga

shz.de von
07. Mai 2013, 03:59 Uhr

Kollmar/Neuendorf | Mit der schweren Hypothek der 14:21-Hinspiel-Niederlage traten die Handballerinnen der SG Kollmar/Neuendorf im Rückspiel der Relegation zur Landesliga Mitte beim Wellingdorfer TV an. Auch hier setzten sich die Wellingdorferinnen mit 21:19 durch und stehen somit als Aufsteiger fest. Die KN-Frauen hingegen gehen auch in der neuen Spielzeit in der Kreisoberliga Mitte an den Start.

Die schmerzliche Niederlage in eigener Halle war Motivation genug gewesen. "Wir wollten dem Gegner zeigen, dass wir besser Handball spielen können als im Hinspiel", spiegelte KN-Sprecherin Kay-Benita Krohn den Gemütszustand der Mannschaft vor dem Rückspiel wider. Und in der Tat stand die KN-Abwehr die kompletten 60 Minuten sehr gut. "Da war kein schmerzfreies Durchkommen für die Wellingdorferinnen", so Krohn. Die Entscheidung in der diesmal ausgeglichenen Begegnung fiel erst in den letzten Minuten.

Eine große Unterstützung waren die mitgereisten Fans, die ihre Mannschaft lautstark anfeuerten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen