zur Navigation springen
Lokaler Sport

22. August 2017 | 00:05 Uhr

1:0 - HR II mit Schwerstarbeit zum Sieg

vom

Halstenbek | "Ein Unentschieden wäre wohl gerechter gewesen", räumte Oliver Berndt ein. Der Trainer der SV Halstenbek-Rellingen II dachte an die 75. Minute und an das Pech des Niendorfer TSV II bei einem Pfostenschuss. Die Halstenbeker Bezirksliga-Fußballer gewannen auf dem Kunstrasen am Sachsenweg 1:0 (1:0) und können den Saisonstart in der Staffel West nun mit einem Ausrufezeichen versehen.

Nach einem Zuspiel von Edon Bajra war der später von A-Junior Kevin Markitan abgelöste Dennis Beckmann so kühl, den Ball am Niendorfer Torwart vorbei ins Netz zu schieben. Kurz nach dem Seitenwechsel verpasste Jonathan Bigger mit einem Kopfball nur knapp die Vorentscheidung. Dann wurde es Schwerstarbeit. Die Niendorfer drückten auf den Ausgleich, doch die Halstenbeker hielten mit viel Kampf dagegen und gaben sich in der Defensive keine Blöße. Die Null blieb stehen. In der zweiten Runde des Holstenpokals sind sie morgen als Gäste von Union 03 III klar aufs Weiterkommen programmiert.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2013 | 01:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen