Verwunderung am TV : Leere Plätze bei WM-Halbfinale – nur "ein Freundschaftsspiel?"

Frankreichs Spieler bedankten sich nach dem Spiel bei ihren mitgereisten Fans.
Frankreichs Spieler bedankten sich nach dem Spiel bei ihren mitgereisten Fans.

Das WM-Halbfinale zwischen Frankreich und Belgien am Dienstagabend war ein absoluter Straßenfeger – sollte man meinen.

shz.de von
11. Juli 2018, 09:17 Uhr

Frankreich oder Belgien, eine dieser Mannschaften würde im Finale der Weltmeisterschaft in Russland stehen. Zudem hatten beide Teams bis dahin ansprechenden Fußball gezeigt, ein ausverkauftes Stadion am Dienstagabend wäre also durchaus die logische Konsequenz gewesen. Doch schon bei den Nationalhymnen wunderten sich die Zuschauer vor den Fernsehgeräten: viele Plätze im Krestowski-Stadion blieben leer: Beim 1:0-Sieg der Franzosen sahen die TV-Zuschauer zahlreiche blaue Sitzschalen.

Sankt Petersburg |


Insgesamt fasst das Stadion in Sankt Petersburg 67.000 Zuschauer, laut FIFA waren 64.286 Karten verkauft. Somit fehlten 2714 Zuschauer vor Ort. Ein Grund für das Ausbleiben der Fans dürften wohl die horrenden Preise sein, die von Runde zu Runde steigen. Während ein Vorrundenspiel in der "schlechtesten" Kategorie "nur" 105 US-Dollar gekostet hat, müssen die Fans für ein Halbfinale schon 285 US-Dollar auf den Tisch legen.


Der TV-Sender Eurosport UK stellte sich zurecht die Frage: "Was ist das, ein Freundschaftsspiel?" Trotz der hohen Preise, die für eine Fußball-Weltmeisterschaft auch nicht unüblich sind, müsste ein solch namhaft besetztes Halbfinale eigentlich in kürzester Zeit ausverkauft sein. Zudem findet das Turnier nur alle vier Jahre statt. Die Verwunderung der TV-Zuschauer ist also nicht überraschend - wie sich auf Twitter zeigte:




Es ist nicht das erste Mal, dass ein WM-Spiel in Russland schlecht besucht gewesen ist. Katastrophal erschien da das Spiel zwischen Uruguay und Ägypten. Knapp 6000 Plätze blieben unbesetzt, ein Graus für jeden Fußball-Fan. Am Mittwochabend (20 Uhr) spielen England und Kroatien im zweiten Halbfinale um den Einzug ins WM-Finale. Austragungsort ist das Olympiastadion in Luschniki, das 81.000 Plätze fasst.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen