Mit dem HSV in die Zweite Liga : Kurioses Video: Lewis Holtby gibt Vertragsverlängerung bekannt

<p>Lewis Holtby bleibt dem Hamburger SV erhalten. Er hat seinen Vertrag um ein Jahr bis 2019 verlängert. </p>

Lewis Holtby bleibt dem Hamburger SV erhalten. Er hat seinen Vertrag um ein Jahr bis 2019 verlängert.

Der HSV hat den Vertrag mit Lewis Holtby um ein Jahr verlängert. Das teilte der Verein in einem witzigen Video mit.

shz.de von
24. Mai 2018, 15:40 Uhr

Hamburg | Lewis Holtby hat sich trotz des ersten Abstiegs der Vereinsgeschichte dazu entschieden beim Hamburger SV zu bleiben. Der 27-Jährige verlängerte seinen auslaufenden Vertrag mit dem HSV um ein Jahr bis Juni 2019. Der Mittelfeldspieler erzielte in der vergangenen Saison in 16 Partien sechs Tore. Besonders nach dem Christian Titz das Traineramt übernahm, blühte der Ex-Nationalspieler so richtig auf.

 

Unter Markus Gisdol und Bernd Hollerbach spielte er teilweise gar keine Rolle mehr und wurde so in die U23 des HSV verbannt. Seine Vertragsverlängerung gab Holtby zusammen mit dem Club in einem witzigen Video mehr oder weniger bekannt, man muss es nur richtig interpretieren.

 

„Für mich war schnell klar, dass ich beim HSV bleiben möchte. Die vergangenen Wochen waren hart, aber wir sind als Mannschaft und mit den Fans zu einer richtigen Einheit zusammengewachsen. Ich habe diesen Verein in den vergangenen vier Jahren mit vollen Emotionen gelebt und werde dies auch in Zukunft weiter tun. Nun wollen wir die neuen Aufgaben mit voller Motivation angehen. Ich bin glücklich, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat“, sagte Holtby nach der Unterschrift auf der HSV-Homepage.

Auch HSV-Kaderplaner Johannes Spors freute sich über die Vertragsverlängerung und das „starke Zeichen“ Holtbys: „Lewis hat sich direkt bereit erklärt, gemeinsam mit uns die neuen Ziele anzugehen. Ihm war klar, dass dies nur zu Bedingungen gehen wird, die der 2. Liga angemessen sind. Das ist ein tolles Statement von Lewis, der sich dem HSV sehr verbunden fühlt. Er und der Verein haben so viele emotionale Momente geteilt, das passt einfach zusammen. Mit Lewis und Christoph Moritz haben wir nun zwei Spieler, die mit ihrer Qualität und ihrer Erfahrung als Mittelfeld-Achse auf dem Feld und auch in der Kabine eine sehr wichtige Rolle spielen werden.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen