TV-Beitrag deckt auf : Kurioser Fauxpas: Belgiens WM-Kader durch Matratzen enthüllt?

<p>Der Trainer der belgischen Nationalmannschaft, Roberto Martinez, muss noch fünf Spieler aussortieren.</p>

Der Trainer der belgischen Nationalmannschaft, Roberto Martinez, muss noch fünf Spieler aussortieren.

Schlafmatratzen könnten bereits vorzeitig das Geheimnis um den endgültigen WM-Kader der belgischen Nationalelf preisgegeben haben.

shz.de von
01. Juni 2018, 12:14 Uhr

Tubize | Ist das Geheimnis um den belgischen WM-Kader längst gelüftet? Eigentlich will Nationaltrainer Roberto Martinez sein endgültiges Aufgebot für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) erst am Montag bekanntgeben. Doch die Schlafmatratzen der belgischen Spieler könnten nun bereits früher verraten haben, wer für den Geheimfavoriten bei der WM dabei ist. Ein ähnlicher Fauxpas unterlief dem DFB. Stichwort: Poster.

Fünf Spieler haben keine Matratze

In einem Fernseh-Beitrag war am Donnerstagabend zu sehen, wie die mit Namen versehenen Matratzen nach Russland transportiert wurden. Dem Bericht zufolge fehlten die Schlafgelegenheiten für die fünf Spieler Leander Dendoncker, Jordan Lukaku, Matz Sels, Adnan Januzaj und Christian Kabasele. Für den Gladbacher Thorgan Hazard ist dagegen eine Matratze vorgesehen. Belgien trifft in Russland auf England, Panama und Tunesien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen