Aus für Mischa Zverev : Kerber erreicht Achtelfinale in Cincinnati

Angelique Kerber steht beim Turnier in Cincinnati im Achtelfinale.  /AP
Angelique Kerber steht beim Turnier in Cincinnati im Achtelfinale.  /AP

Angelique Kerber hat sich beim Tennis-Turnier in Cincinnati in das Achtelfinale gekämpft und den ersten Erfolg seit ihrem Wimbledonsieg gefeiert. Die Norddeutsche gewann :6, 7:5, 6:4 gegen die Russin Anastassija Pawljutschenkowa.

shz.de von
16. August 2018, 07:24 Uhr

Die Partie war wegen Regens beim Stand von 4:5 im ersten Satz zunächst lange unterbrochen. Nächste Kontrahentin von Kerber ist die Amerikanerin Madison Keys. «Das war ein sehr wichtiges Match für mich, um meinen Rhythmus zu finden, den Ball zu fühlen und wieder harte, enge Matches zu spielen, besonders nach einigen Wochen Pause», sagte Kerber. Nach ihrem Triumph in Wimbledon hatte sich die 30 Jahre alte Weltranglisten-Vierte eine Auszeit genommen und war in der Vorwoche beim ersten Turnier nach der Rückkehr in Montreal gleich ausgeschieden.

Bei den Herren verpasste Mischa Zverev wie zuvor schon sein jüngerer Bruder Alexander den Einzug ins Achtelfinale. Der 30-Jährige verlor seine Zweitrunden-Partie gegen Grigor Dimitrow aus Bulgarien mit 6:7 (5:7), 5:7. Den Punkt zum Matchgewinn verwandelte der Weltranglisten-Fünfte nach 1:39 Stunden. In der ersten Runde hatte der Vorjahressieger ein Freilos.

Im Achtelfinale des mit 6,3 Millionen Dollar dotierten ATP-Turniers trifft Dimitrow auf Wimbledonsieger Novak Djokovic. Der 31-jährige Serbe setzte sich mit 4:6, 6:2, 6:1 gegen den Franzosen Adrian Mannarino durch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert