DFB-Team : Joachim Löw begrüßt Kroos-Entscheidung für Nationalmannschaft

Toni Kroos sieht die Rücktrittserklärung von Mesut Özil kritisch.
Toni Kroos sieht die Rücktrittserklärung von Mesut Özil kritisch.

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw kann für die EM 2020 mit Toni Kroos in der Nationalmannschaft planen.

shz.de von
16. August 2018, 12:25 Uhr

Berlin | "Ich hatte mehrere sehr gute, längere Gespräche mit Toni und freue mich, dass er sich bewusst entschieden hat, weiter für die Nationalmannschaft zu spielen und mit uns den Weg in Richtung Euro 2020 fortzusetzen", wurde der Bundestrainer auf der Website des Deutschen Fußball-Bundes zitiert. "Mit seiner Erfahrung, Klasse und Persönlichkeit ist er natürlich ein Schlüsselspieler, dem in unseren weiteren Planungen eine ganz wichtige Rolle zukommt – auf und neben dem Platz."

Löw hat sich damit erstmals nach der Fußball-WM in Russland öffentlich zu einem seiner Spieler geäußert. Kroos hatte in einem Interview der "Bild"-Zeitung (Donnerstag-Ausgabe) gesagt, dass er der Auswahl bis zur nächsten EM erhalten bleiben will. Der 28 Jahre alte Profi von Real Madrid betonte aber, dass er Ruhepausen brauche, um weiter auf höchstem Niveau spielen zu können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen