Aufstiegsrennen Vor Relegations-Rückspiel: Berliner Wut und Hamburger Selbstbesinnung

Von Franko Koitzsch, Thomas Prüfer, David Langenbein, dpa | 22.05.2022, 14:12 Uhr

Der HSV geht mit leichtem Vorteil in den zweiten Teil der Relegation: Gegner Hertha BSC setzt auf neues Personal und eine veränderte Ausgangslage. In Hamburg herrscht Gelassenheit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden