zur Navigation springen

Fußball : HSV will gegen Braunschweig ersten Dreier holen

vom

Nur ein Punkt aus drei Spielen - der HSV ist unter Druck. Die Sieglos-Serie soll bei der Partie gegen Eintracht Frankfurt beendet werden.

Hamburg | Der Hamburger SV will heute in der Partie gegen Eintracht Braunschweig seine Sieglos-Serie in der Fußball-Bundesliga beenden. Mit nur einem Punkt aus drei Spielen ist der Club schlecht in die neue Saison gestartet und steht nun gehörig unter Druck. Sollte es gegen die bislang punktlosen Braunschweiger die dritte Niederlage in Folge setzen, stünden dem Verein wohl erneut turbulente Tage ins Haus. Auch wenn Präsident Carl-Edgar Jarchow Trainer Thorsten Fink für diesen Fall eine Jobgarantie gegeben hat. Statt Rudnevs will Fink in der Sturmspitze auf Zugang Jacques Zoua setzen. Zudem soll Petr Jiracek in der Startelf stehen. Marcell Jansen kann nach seinem Zehbruch hingegen noch nicht spielen. Zu der Partie im Tabellenkeller werden mehr als 52 000 Zuschauer erwartet.

 

zur Startseite

von
erstellt am 31.Aug.2013 | 11:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen