Handball : Zweiter CL-Sieg für Rhein-Neckar Löwen

Uwe Gensheimer führte die Torjägerliste der Rhein-Neckar Löwen am Ball.
Uwe Gensheimer führte die Torjägerliste der Rhein-Neckar Löwen am Ball.

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League einen großen Schritt Richtung Achtelfinale gemacht.

shz.de von
17. Oktober 2013, 22:13 Uhr

Der Tabellenzweite der Handball-Bundesliga kam in seinem zweiten Heimspiel in Gruppe A zu einem 31:17 (14:8) gegen das weiterhin punktlose Schlusslicht St. Petersburg HC.

Es war in der Königsklasse der zweite Erfolg binnen fünf Tagen für die Nordbadener, die nach vier Spielen nun fünf Zähler auf dem Konto haben und auch in der Champions League auf Rang zwei kletterten.

Der EHF-Pokalsieger hätte noch höher gewinnen können, doch scheiterten die Löwen immer wieder am starken Petersburger Torhüter Aliaksei Kishou. Die Gastgeber agierten im Angriff phasenweise zu lässig, aber in der Abwehr ließen sie wenig zu. Die Mannschaft von Trainer Gudmundur Gudmundsson, der die Löwen nach dem Saisonende verlassen und die Nationalmannschaft Dänemarks übernehmen wird, führte zur Pause bereits mit sechs Toren Vorsprung. In der zweiten Hälfte nutzten die Gastgeber ihre Chancen konsequenter und bauten die Führung weiter aus. Bester Werfer war Kapitän Uwe Gensheimer mit sechs Treffern, davon zwei Siebenmeter.

In ihrer nächsten Champions-League-Partie empfangen die Löwen am 14. November den HC Croatia Zagreb.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen