Handball : Wetzlar verlängert mit Fäth - Schmidt fällt aus

Wetzlar hat sich mit Steffen Fäth geeinigt.
Wetzlar hat sich mit Steffen Fäth geeinigt.

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Nationalspieler Steffen Fäth vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert.

shz.de von
30. August 2013, 10:29 Uhr

Dies gaben die Mittelhessen am Freitag bekannt. Der 23 Jahre alte Rückraumspieler war 2010 vom VfL Gummersbach gekommen. «Er hat hier eine tolle Entwicklung genommen und war schon in der vergangenen Saison ein ganz wichtiger Spieler für uns. Ich weiß, dass bei ihm leistungstechnisch sogar noch mehr drin ist – das macht es umso schöner, dass er bleibt», kommentierte Trainer Kai Wandschneider die Vertragsverlängerung.

Für längere Zeit muss Wetzlar auf Nationalspieler Kevin Schmidt verzichten. Der 25 Jahre alte Linksaußen fällt wegen einer Hüftverletzung rund sechs Wochen aus, teilten die Mittelhessen mit. Nach den Langzeitverletzten Daniel Valo (Kreuzbandriss) und Adnan Harmandic (Daumenbruch) ist Schmidt der dritte arrivierte Spieler, der Trainer Kai Wandschneider in der Saisonstartphase nicht zur Verfügung steht.

HSG Wetzlar

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen