Handball : Vierte Knieoperation bei HSV-Rückraumspieler Carlén

Der schwedische Nationalspieler wird dem HSV Hamburg weiter fehlen.
Der schwedische Nationalspieler wird dem HSV Hamburg weiter fehlen.

Oscar Carlén vom Handball-Bundesligisten HSV Hamburg muss sich in seiner schwedischen Heimat zum vierten Mal einer Kreuzband-Operation unterziehen. Der Eingriff soll Ende Oktober/Anfang November vorgenommen werden, teilte der Verein mit.

shz.de von
01. September 2013, 17:38 Uhr

Ob er nach der erneuten Operation für den HSV spielen kann, ist ungewiss. Der 25 Jahre alte Rückraumakteur steht seit 2011 bei den Hamburgern unter Vertrag und konnte wegen der schwerwiegenden Verletzung noch kein Spiel für sie bestreiten.

Carlén will im Januar ein Studium in Schweden beginnen. «Jetzt geht es nicht nur um meine Karriere als Handballer, sondern auch um Alternativen für meine Zukunft», sagte der Profi. Er bevorzuge einen Studiengang mit Sportmedizin und Wirtschaftswissenschaften, sagte er.

Mitteilung HSV

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen