zur Navigation springen

Handball-Bundesliga : THW Kiel verpflichtet Kreisläufer Ilija Brozovic vom HSV

vom
Aus der Onlineredaktion

Der THW Kiel suchte nach Ersatz für René Toft Hansen und Patrick Wiencek. Brozovic konnte den HSV sofort verlassen.

shz.de von
erstellt am 12.Jan.2016 | 13:05 Uhr

Kiel/Hamburg | Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat den kroatischen Kreisläufer Ilija Brozovic vom HSV Hamburg verpflichtet. Damit reagierten die Schleswig-Holsteiner auf die Knieverletzungen von René Toft Hansen und Patrick Wiencek. Der 24 Jahre alte Nationalspieler unterschrieb an der Förde einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und ist nach der Europameisterschafts-Pause auch in der Champions League spielberechtigt.

Für den THW Kiel war die Verletztung von Toft Hansen im 35. Saison-Pflichtspiel der dritte Ausfall wegen eines Kreuzbandrisses im Jahr 2015. Aktuell steht der Verein auf dem zweiten Tabellenplatz.

„Die Ausfälle von Patrick und René wiegen schwer“, sagte THW-Trainer Alfred Gislason. „Wir waren auf der Suche nach einem Kreisläufer, der in der Abwehr und im Angriff gleichermaßen Qualität besitzt. Den haben wir in Ilija gefunden.“ „Ich freue mich darauf, zukünftig mit meinem Landsmann Domagoj Duvnjak in einem Verein zusammenspielen zu können“, betonte Brozovic.

Beim THW könne er nun auch in der Champions League spielen. Der 1,95 Meter große und 107 Kilogramm schwere Kreisläufer war vor der Saison zum HSV gewechselt und kann den verschuldeten Club wegen der zuletzt nicht gezahlten Gehälter sofort verlassen. „Ich hätte mir gewünscht, dass Ilija uns die Chance gegeben hätte, mit ihm in den nächsten Tagen ein Gespräch zu führen. Allerdings ist es auch nicht einfach für einen jungen, ambitionierten Spieler, ein Angebot vom THW Kiel auszuschlagen“, sagte HSV-Geschäftsführer Christian Fitzek.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen