Handball-Bundesliga : THW Kiel holt sich den Sieg

Die Kieler setzten sich beim TBV Lemgo souverän mit 31:27 (17:14) durch.

shz.de von
20. Mai 2018, 14:34 Uhr

Überragender Akteur beim Kieler Sieg in Lemgo war Niclas Ekberg. Der Schwede hatte bei zwölf Treffern aus zwölf Versuchen eine hundertprozentige Quote. Die Treffer des Schweden ebneten den „Zebras“, die nur zu Beginn des zweiten Abschnitts einige Probleme mit dem TBV hatten, den Weg zu einem souveränen Erfolg.

Für die Entscheidung sorgten Patrick Wiencek und Emil Frend Öfors, als Lemgo auf einen zusätzlichen Feldspieler setzte. Der Kreisläufer und der Linksaußen trafen zum 28:24 (53.) und 29:24 (54.) ins leere TBV-Tor. Kiels Keeper Niklas Landin haderte mit der Defensive seiner Mannschaft: „Die Abwehr war heute nicht gut, aber wir haben vorne immer wieder einfache Tore werfen können.“

Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen