zur Navigation springen

Handball-Champions-League : THW gewinnt: Erster Sieg für die Kieler in der Champions League

vom
Aus der Onlineredaktion

Beim CL-Auftakt in Zagreb unterlag der THW. Jetzt holen die „Zebras“ den Sieg gegen Besiktas Istanbul 32:21 (16:12). Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

shz.de von
erstellt am 26.11.2014 | 18:15 Uhr

Der THW Kiel hat am zweiten Spieltag der Handball-Champions-League die ersten Punkte geholt. Der deutsche Meister gewann am Sonntag sein Heimspiel der Vorrundengruppe A gegen den türkischen Titelträger Besiktas Istanbul mit 32:21 (16:12). Beste Werfer vor 8200 Zuschauern waren mit je sechs Treffern Rune Dahmke, Marko Vujin und Patrick Wiencek für die „Zebras“ sowie Ramazan Döne für den Gast vom Bosporus.

THW-Trainer Alfred Gislason musste vier Tage nach der bitteren 21:29-Bundesligapleite bei Frisch Auf Göppingen kurzfristig auf den erkrankten Rückraumspieler Christian Dissinger verzichten. Auch Regisseur Domagoj Duvnjak war gesundheitlich angeschlagen. Dennoch setzten sich die Kieler bis zur 18. Minute auf 9:4 ab.

Im Anschluss ließ die Konzentration der Gastgeber, bei denen der zweite Keeper Nikolas Katsigiannis durchspielte, etwas nach und Besiktas verkürzte auf 8:9 (21.). Mit einem Zwischenspurt von 15:11 (29.) auf 22:13 (40.) sorgte der THW Kiel für klare Verhältnisse.

Mittwoch empfangen die Norddeutschen den Bergischen HC im Bundesliga-Duell und am Samstag (17.30 Uhr) steht dann das Schleswig-Holstein-Derby in der Champions League bei der SG Flensburg-Handewitt auf dem Programm.

Der Ticker zum Nachlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen