zur Navigation springen

Wechsel zu HBC Nantes : Dominik Klein verlässt den THW Kiel

vom

Der THW Kiel muss einen erneuten Wechsel nach Frankreich verkraften: Linksaußen Dominik Klein geht zum Ende der Saison.

Kiel | Handball-Nationalspieler Dominik Klein verlässt nach zehn Jahren den deutschen Meister THW Kiel und wechselt nach der laufenden Saison zu HBC Nantes nach Frankreich. Der 31 Jahre alte Linksaußen unterschrieb bei seinem neuen Club einen Zweijahresvertrag plus Verlängerungsoption für ein Jahr. Das teilten der EHF-Cup-Starter und Klein am Montag auf ihren Facebook-Seiten mit.

Ihr Lieben, nach zehn Jahren in Kiel heißt es für mich und meine Familie: auf zu neuen Ufern. In Frankreich werde ich...

Posted by Dominik Klein on  Montag, 30. November 2015

Nach Linksaußen Uwe Gensheimer von den Rhein-Neckar Löwen ist Klein der zweite deutsche Nationalspieler, der in der kommenden Saison nach Frankreich wechselt. Gensheimer spielt künftig für Paris St. Germain. Der THW steht aktuell auf Platz 4 in der Liga.

Der Weltmeister von 2007 hatte sich am 29. März einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und rechnet im Dezember mit seinem Comeback. „Ich freue mich darauf, in Nantes meine in Kiel gesammelten Erfahrungen einbringen zu können und den Verein bei seinen ambitionierten Zielen zu unterstützen“, schrieb Klein. Als sein Nachfolger ist der Österreicher Raul Santos vom VfL Gummersbach im Gespräch.

Dominik Klein war 2006 vom TV Großwallstadt nach Kiel gewechselt. Sein Vertrag läuft am 30. Juni 2016 aus und sollte beim deutschen Rekordmeister lediglich um Jahr verlängert werden. Seit 2009 ist er mit Handball-Nationalspielerin Isabell Klein vom Buxtehuder SV verheiratet. Der gemeinsame Sohn Colin kam im Februar 2014 zur Welt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 30.Nov.2015 | 13:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen