Handball-Bundesliga : THW Kiel besiegt TV 1893 Neuhausen

Der Kieler Momir Ilic. Foto: dpa
Der Kieler Momir Ilic. Foto: dpa

Diese Partie in der Handball-Bundesliga lässt die Niederlage in der Champions League von Donnerstag vergessen. Mit 29:21 (13:7) hat der THW Kiel in der eigenen Halle gesiegt.

Avatar_shz von
18. März 2013, 11:15 Uhr

Kiel | Der THW Kiel hat seinen Vorsprung in der Handball-Bundesliga ausgebaut. Nach dem 29:21 (13:7) im Heimspiel über den TV 1893 Neuhausen am Samstag haben die "Zebras" (43:5 Punkte) jetzt zwei Punkte Vorsprung auf die Rhein-Neckar Löwen (41:7), die unter der Woche nur ein glückliches 27:27 beim TBV Lemgo erreicht hatten. Erfolgreichste Werfer in der Sparkassen-Arena waren Marko Vujin (5/1) für den Rekordmeister sowie Nico Büdel (6/1) für den Aufsteiger.

Die Kieler hatten zwei Tage nach der 35:37-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Medwedi Tschechow mit einem Blitzstart für klare Verhältnisse gesorgt. Als Kreisläufer Patrick Wiencek in der 14. Minute das 7:1 erzielte, war die Partie entschieden. Am Mittwoch müssen die Kieler bei Frisch Auf Göppingen antreten, bevor es am Sonntag gegen den russischen Meister um das Erreichen des Viertelfinals in der europäischen Königsklasse geht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen